Oneiric - The Final Edit of "Eyes"

Liebe Leute,

 

ich bin noch immer am Überarbeiten des ersten Bands "The Oneiric Eyes". Und jeder, der selbst schreibt - oder das Pech... na ja, Glück... ach, sagen wir neutral: Schicksal hat, einen Autoren gut genug zu kennen, um von ihm mit seinen Schreibproblemen berieselt zu werden - weiß, was das heißt. Nichts Gutes.

Einen Entwurf zu schreiben, ist leicht; einen Entwurf schreiben kann praktisch jeder. Weil man beim Entwurf immer diesen beruhigenden, butterweichen Gedanken im Hintergrund hat, der einem zusäuselt: "Macht ja nix, wenn's scheiße ist; die überarbeitest es ja noch. Schreib erstmal - später kriegst du's bestimmt besser hin."

Ja, und dann ist irgendwann "später" und man sitzt da und denkt sich: "Wieso verzapfe ich nur so einen Müll?!" und hasst sich erstmal wieder eine Weile lang selbst.

Aber zumindest weiß ich, was ich noch verändern muss. Es geht um das Kennenlernen meiner beiden Hauptcharas. Nun ja, um das eigentliche Kennenlernen... das reale Kennenlernen fand schon statt und hat nur ein geringfügiges Making-Over erhalten... Wer mit meiner Geschichte vertraut ist, versteht das Chaos in meinem Kopf. Zumindest ein wenig.

Zurück zum Eigentlichen: Meine Charas haben nicht lockergelassen und ständig rumgemotzt, dass sie sich so nicht treffen möchten; war ihnen zu profan. Es ging um einen Chat... und das gefiel ihnen nicht. Deshalb werde ich ihn vermutlich streichen und so das erste Drittel des Buches komprimieren - was aber auch gut so ist. Ja, dieser Gedanke hält mich über Wasser; der Weg dahin wird ziemlich anstrengend.

Aber noch habe ich das immer geschafft (und ich habe weiß Gott Erfahrungen im Überarbeiten) und deshalb werde ich auch dies noch schaffen. Dann ist Band 1 endlich komplett komplett komplett abgeschlossen und ich kann mich endlich wieder Band 2 widmen.

Mein Ziel: Bis zu meinem nächsten Blog (am 11. Februar) soll Band 1 fertig überarbeitet sein. Unter Druck arbeiten, hilft immer - auch wenn ich mir den Druck dafür selbst machen muss. In Form eines Versprechens. An euch.

Ich werde euch auf dem Laufenden halten (dann auch richtig mit Fortschritt anhand der Seitenzahlen und so) ;)

 

Bis dahin,

eure Dragonfly Johanna

Kommentar schreiben

Kommentare: 0